Wikinger-Tage in Schleswig
Der Kult um die Nordmänner

22.10.2013, 00:00 Uhr - Alle zwei Jahre finden im norddeutschen Schleswig die Wikinger-Tage statt. Aus Lehrern und Ärzten werden Bogenbauer und Falkner. Drei Tage lang toben die wilden Horden am Ufer der Ostsee.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Historische Festivals: Stippvisite ins Mittelalter
  • Leidenschaft Cosplay: Mangas, Elfen, Superhelden
  • Comicfiguren als Vorbild: Manga-Convention in Leipzig
  • Gülle-Krise in Schleswig-Holstein: "Wir machen aus Scheiße Gold!"
  • DER SPIEGEL live: Harald Schmidt im SPIEGEL-Gespräch über die GroKo
  • Arabische Großfamilie in Bremerhaven: Terror seit Jahrzehnten
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Baubeginn der ISS
  • Was von Wetumpka übrig blieb: Tornado zerstört US-Kleinstadt
  • Im Wut-Raum von Peking: Korrespondent mit Keule
  • Washington: Jugendliche Trump-Fans provozieren Ureinwohner
  • Eisiges Wetter: Schneesturm legt Nordosten der USA lahm
  • Vermisster Zweijähriger: Meter für Meter arbeiten sich die Retter vor