Rettungsschiff "Aquarius"
Spanien nimmt 629 Flüchtlinge auf

11.06.2018 - Italien verweigerte den Flüchtlingen auf dem Boot "Aquarius" die Aufnahme, Spanien nimmt die Männer, Frauen und Kinder nun auf. Sie harren seit dem Wochenende auf dem Mittelmeer aus.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Unterm Güterzug über den Brenner: Die neue Flüchtlingsroute
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Migration: Spanien ist neues Ziel von Flüchtlingen
  • Flüchtlinge auf der "Aquarius": "Die Lage an Bord ist nicht sicher"
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Italien: Hunderte Flüchtlinge sitzen auf Rettungsschiff fest
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Flüchtlingszahlen von UNHCR: Ein trauriges Rekordjahr
  • Altersarmut in Griechenland: "Ich habe keinen Cent mehr"
  • Nach Knicks vor Putin: Rücktrittsforderungen an Österreichs Außenministerin
  • Hohe Sicherheitskosten: Teurer Putin-Walzer mit der österreichischen Außenministerin
  • Ein Jahr nach Flucht und Vertreibung: "Ich würde gerne zur Schule gehen"