Zwangsehen in Kirgistan
Verschleppt, verlobt, verheiratet

13.12.2017 - Alle 30 Minuten wird in Kirgistan eine Frau verschleppt und verheiratet - mit einem Mann, den sie oft gar nicht kennt. Das Problem: Einmal entführt, gibt es für viele kein Zurück mehr. Ein Film von Kerstin Palzer.

Empfehlungen zum Video
  • Minderjährig und verheiratet: Kinderbräute in Deutschland
  • Kampf um ein selbstbestimmtes Leben: Zwangsheirat und Ehrenmorde
  • Auf der Suche nach dem Glück zu zweit: Heiratsmarkt Ost
  • Operation souveräne Grenzen: Australiens harte Migrationspolitik
  • Verfolgt, versklavt, vergessen: Jesiden im Nordirak
  • Fromme Fremde: Ultraorthodoxe Juden und Sexualität
  • Junge Auswanderer: Mein neues Leben in China
  • Frauen Football: Die Tackle-Teufelinnen
  • Zwischen Krieg und Armut: Mein Somalia
  • Glasbodenbrücke in China: Und dann ist der Riss auf einmal echt
  • Mitsubishi Outlander PHEV: Stiller Sieger
  • Flüchtlinge als Altenpfleger: "Sie lassen einen fühlen, dass man noch was wert ist"