Körpersprache-Analyse
"Trump will dominieren, Kim bewundert"

12.06.2018, 13:03 Uhr - Donald Trump und Kim Jong Un überschlagen sich mit ihren gegenseitigen Lobeshymnen. Doch ihre Körpersprache verrät: Es geht vor allem um Dominanz.

Empfehlungen zum Video
  • Gipfel mit Kim Jong Un: Trump gibt Nordkorea Sicherheitsgarantie
  • Berlin-Marathon: Kenianer Kipchoge läuft Weltrekord
  • Deutsches Springderby: Ein Mythos wie Le Mans
  • NFL-Vorschau 2018: "Generationswechsel? Die Alten werden wieder dominieren"
  • Stuttgart voll auf Aufstiegskurs: "Ein guter Schritt auf unserem Weg"
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Pakistanische Luftwaffe: Saudischer Prinz erhält Kampfjet-Eskorte
  • Münchner Sicherheitskonferenz: Fünf Sekunden Schweigen gegen Trump
  • Whistleblower Daniel Ellsberg: "Wartet nicht, bis die Bomben fallen"