Ribérys Zukunft in München
Abstellgleis oder Gnadenbrot

10.01.2018 - Seit 2007 ist Franck Ribéry beim FC Bayern München. Gemeinsam mit Arjen Robben hat er den Verein geprägt. Doch zuletzt war Ribéry zunehmend verletzt. Im Sommer läuft sein Vertrag aus. Vieles spricht dafür, dass sich der dann 35-Jährige einen neuen Arbeitgeber suchen muss.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Bauern gegen Wölfe: "Immer Angst, dass hier ein gerissenes Kalb liegt"
  • Viraler Audioclip: "Yanny", "Laurel" oder doch "covfefe"?
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Senegal feiert Sieg gegen Polen: Der letzte Mohikaner
  • Britischer Golf-Trainer: Trickshots für Millionen
  • Prawda - die WM-Wahrheiten am Morgen: "Khedira könnte aus der Startelf rutschen"