Bescheidene Bayern
"Fahren als Außenseiter nach Dortmund"

08.11.2018 - Matchwinner war Robert Lewandowski mit zwei Toren, nach dem 2:0-Arbeitssieg gegen AEK Athen überwog beim FC Bayern die Erleichterung. Präsident Uli Hoeneß bittet um Geduld ¿ und sieht den FC Bayern im Topspiel beim BVB nicht als Favoriten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • "Respektlose Berichterstattung": Die Bayern-PK der anderen Art
  • Rummenigge über Hoeneß: "Nicht glücklich"
  • Hoeneß setzt Salihamidzic unter Druck: "Er wird den Kopf hinhalten"
  • Wild-West auf dem Transfermarkt: Hoeneß redet Klartext
  • Hoeneß über Bayern-Transfers: "Auch mal 50, 60 oder 70 Millionen"
  • Marco Fuchs stiehlt Ihnen 180 Minuten: "Es wird ein denkwürdiges Spitzenspiel"
  • Erste Pflichtspielniederlage für den BVB: Wen wundert's?
  • Das Allerletzte zum 11. Spieltag: "Was haben Labbadia und Nagelsmann gemeinsam? Nichts."
  • Videoanalyse zum Spitzenspiel: "Lucien Favres Plan B hat den Sieg gebracht"
  • Marco Fuchs stiehlt Ihnen 180 Minuten: "Das Spektakel steht im Vordergrund"
  • Schach-WM in London: Carlsen hadert mit Eröffnung
  • Meinungen zur "Super League": "Sollen die Idioten doch machen, was sie wollen"