Produktionsverlagerung
Trump wettert gegen Harley-Davidson

26.06.2018 - Seit Freitag greifen die Strafzölle der EU auf US-Produkte und bereits jetzt zeigen sich die ersten Konsequenzen. Das US-Vorzeigeunternehmen Harley-Davidson kündigt an, Teile ihrer Produktion außerhalb der USA zu verlagern. Der US-Präsident reagierte enttäuscht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Umfrage zu Strafzöllen auf Harleys: "Ich würd's trotzdem kaufen"
  • US-Strafzölle: "Ein Handelskrieg ist möglich"
  • Folgen der Strafzölle: Die USA gegen den Rest der Welt
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Umweltschutz: Trauminsel wird zu No-go-Area
  • Meghan Markle & Prinz Harry: Royal Wedding in Zahlen
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Atom-Deal: Trump verkündet Ausstieg aus Iran-Abkommen
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Trumps Auftritt und seine Folgen: "Chaostage im Weißen Haus"
  • Das Erbe von Nelson Mandela: "Die Ungleichheit ist noch immer extrem"