Produktionsverlagerung
Trump wettert gegen Harley-Davidson

26.06.2018 - Seit Freitag greifen die Strafzölle der EU auf US-Produkte und bereits jetzt zeigen sich die ersten Konsequenzen. Das US-Vorzeigeunternehmen Harley-Davidson kündigt an, Teile ihrer Produktion außerhalb der USA zu verlagern. Der US-Präsident reagierte enttäuscht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Umfrage zu Strafzöllen auf Harleys: "Ich würd's trotzdem kaufen"
  • US-Strafzölle: "Ein Handelskrieg ist möglich"
  • Folgen der Strafzölle: Die USA gegen den Rest der Welt
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Bergbau in Kentucky: Nach der Kohle kommt der Whiskey
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Gott hat Trump zum Präsidenten gemacht"
  • Seehofers "Nummer 70": Zweite Flucht ins Kirchenasyl
  • Chaos in Sri Lankas Parlament: Sie warfen mit Stühlen und Chilipaste
  • Der AfD-Spendenskandal: Doch keine Alternative für Deutschland