Grund für Untersuchungshaft: Audi-Chef Stadler wollte angeblich gegen einen Belastungszeugen vorgehen

Grund für Untersuchungshaft: Audi-Chef Stadler wollte angeblich gegen einen Belastungszeugen vorgehen

SPIEGEL ONLINE - 19.06.2018

Einem Medienbericht zufolge ist der Grund für die Untersuchungshaft des Audi-Chefs Rupert Stadler ein Telefonat: Er wollte demnach einen Mitarbeiter beurlauben lassen, der ihn schwer belastet hatte. mehr...

Audi-Chef Stadler in Untersuchungshaft: Der Mann, der nichts wissen wollte

Audi-Chef Stadler in Untersuchungshaft: Der Mann, der nichts wissen wollte

SPIEGEL ONLINE - 18.06.2018

Elf Jahre führte Rupert Stadler den Audi-Konzern, lange hat er sich im Dieselskandal durchgewurstelt. Doch das klappt offenbar nicht mehr: Die Staatsanwaltschaft ließ den Top-Manager verhaften. Von Kristina Gnirke und Stefan Kaiser mehr... Video | Forum ]


Eine Milliarde Bußgeld für Volkswagen: „Das ist eine kleine Nummer“

SPIEGEL ONLINE - 15.06.2018

VW muss wegen der Dieselaffäre eine Milliarde Euro Bußgeld an Niedersachsen zahlen. Doch das Land sitzt mit zwei Vertretern im Aufsichtsrat des Konzerns. Das sei befremdlich, findet der Ökonom Christian Strenger. mehr...

Bußgeld für Volkswagen: Ein Anreiz zum Betrug

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2018

In der Dieselaffäre hat die Staatsanwaltschaft eine Strafe in Milliardenhöhe gegen VW verhängt. Doch das Bußgeld ist viel zu gering. Es braucht endlich ein wirksames Unternehmensstrafrecht in Deutschland. mehr...

Dieselskandal: Milliardenbuße für VW lässt andere Kläger hoffen

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2018

VW muss im Abgasskandal eine Milliarde Euro Strafe zahlen. Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft macht den geschädigten Autofahrern und Aktionären Hoffnung. Die wichtigsten Folgen der Geldbuße. mehr...

Radwegeausbau oder mehr Richter: Niedersachsen plant Verwendung der VW-Milliarde

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2018

Die Milliarde ist noch nicht überwiesen, doch Niedersachsens Politiker diskutieren bereits darüber, was mit dem Bußgeld passieren soll. Die Justiz will in die eigenen Reihen investieren, die Grünen in die Mobilitätswende. mehr...

Milliarden-Bußgeld: Die juristischen Fronten im VW-Skandal

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2018

VW muss wegen der Dieselaffäre eine Strafe in Höhe von einer Milliarde Euro zahlen. Die juristische Aufarbeitung wird aber wohl noch Jahre dauern. Der Überblick. mehr...

Dieselaffäre: VW muss eine Milliarde Euro Bußgeld zahlen

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2018

In der Dieselaffäre hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig ein Bußgeld über eine Milliarde Euro gegen VW verhängt. Der Autobauer will das akzeptieren. mehr...

Monatelange Lieferverzögerungen: Neuer Abgastest wird für VW zum Milliardenrisiko

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2018

Die Umstellung auf eine neue Abgasnorm könnte für Volkswagen teuer werden. Dem VW-Konzern drohen nach SPIEGEL-Informationen Verzögerungen bei der Produktion und der Auslieferung von Hunderttausenden Fahrzeugen. mehr...

Dieselaffäre: Verkehrsminister Scheuer soll in VW-Prozess aussagen

SPIEGEL ONLINE - 07.06.2018

Das Landgericht Stuttgart macht Aktionären von VW und Porsche Hoffnung auf Schadensersatz - sie könnten schon früher getäuscht worden sein. In dem Verfahren soll auch Verkehrsminister Scheuer als Zeuge geladen werden. mehr...

Abgastests mit Affen: Cheflobbyist Steg kehrt zu VW zurück

SPIEGEL ONLINE - 06.06.2018

Er wurde wegen der umstrittenen Abgastests mit Affen beurlaubt. Nun nimmt der VW-Cheflobbyist Thomas Steg seine Arbeit wieder auf. mehr...

Elektroauto-Offensive: Volkswagen plant drei neue Werke in China

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2018

Der VW-Konzern weitet seine Kapazitäten in China aus. In drei neuen Fabriken sollen vor allem große SUVs gebaut werden. Für die Zukunft ist die Produktion von Elektroautos geplant. mehr...