Football Leaks: Messi-Stiftung bescheinigte Barcelona offenbar illegal Spenden

Football Leaks: Messi-Stiftung bescheinigte Barcelona offenbar illegal Spenden

SPIEGEL ONLINE - 19.01.2018

Lionel Messi ist bereits wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden. Jetzt legen Recherchen des SPIEGEL nahe: Die Stiftung des Superstars half wohl auch dem FC Barcelona, Steuern zu sparen. Legal war das nicht. Von Rafael Buschmann, Jürgen Dahlkamp, Gunther Latsch, Nicola Naber, Jörg Schmitt und Michael Wulzinger mehr... Forum ]

Football Leaks: Die wahre Geschichte des ach so wohltätigen Lionel Messi

Football Leaks: Die wahre Geschichte des ach so wohltätigen Lionel Messi

SPIEGEL ONLINE - 19.01.2018

Fußballstar Messi hat eine Stiftung, die Armen und Kinder hilft. Doch interne Dokumente deuten auf andere Zwecke hin. Von Rafael Buschmann, Jürgen Dahlkamp, Gunther Latsch, Nicola Naber, Jörg Schmitt und Michael Wulzinger mehr...


Football Leaks: Messis Amigos

Football Leaks: Messis Amigos

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2018

Die Messi-Stiftung hat mit Benefizspielen viele Millionen eingenommen, der Weltstar schillerte als Mäzen. Dabei ging nur ein kleiner Teil der Erlöse an Bedürftige. Ermittler vermuten: Der Rest könnte in Steueroasen versickert sein. Von Rafael Buschmann, Jürgen Dahlkamp, Gunther Latsch, Nicola Naber, Jörg Schmitt und Michael Wulzinger mehr... Video | Forum ]

Football Leaks: Wie Lionel Messi zu seinem sagenhaften Vermögen kam

Football Leaks: Wie Lionel Messi zu seinem sagenhaften Vermögen kam

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2018

Mehr als hundert Millionen Euro im Jahr zahlt der FC Barcelona an Lionel Messi - warum eigentlich? Vertrauliche Dokumente zeigen die Gründe. Von Rafael Buschmann, Jürgen Dahlkamp, Gunther Latsch, Nicola Naber, Jörg Schmitt und Michael Wulzinger mehr...


Enthüllungen zum FC Barcelona: Am Nasenring

Enthüllungen zum FC Barcelona: Am Nasenring

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2018

Der Fall Messi zeigt: Top-Klubs lassen sich von ihren Superstars vorführen. Wer nicht bereit ist, jeden Wunsch zu erfüllen, ist den Spieler schneller los, als ein Vereinsboss "Handgeld" sagen kann. Ein Kommentar von Rafael Buschmann mehr... Video | Forum ]

Football Leaks: Messis 100-Millionen-Euro-Vertrag

Football Leaks: Messis 100-Millionen-Euro-Vertrag

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2018

Kein Fußballer auf der Welt verdient so viel wie er: Lionel Messi vom FC Barcelona streicht in einer Spielzeit mehr als 100 Millionen Euro ein. Das belegen Dokumente der Football Leaks. Von Rafael Buschmann, Jürgen Dahlkamp, Gunther Latsch, Nicola Naber, Jörg Schmitt und Michael Wulzinger mehr... Video | Forum ]


Neue Finanzprobleme: Lionel Messi zahlte rund zwölf Millionen Euro Steuern nach

Neue Finanzprobleme: Lionel Messi zahlte rund zwölf Millionen Euro Steuern nach

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2018

Nach einer Verurteilung wegen Steuerhinterziehung drohte neuer Ärger: Lionel Messi hat Ende 2016 zwölf Millionen Euro Steuern nachgezahlt. Football-Leaks-Dokumente belegen, dass der FC Barcelona die Schuld seines Superstars übernahm. Von Rafael Buschmann, Jürgen Dahlkamp, Gunther Latsch, Nicola Naber, Jörg Schmitt und Michael Wulzinger mehr...

900.000 Euro Steuernachzahlung: Luka Modric kauft sich frei

900.000 Euro Steuernachzahlung: Luka Modric kauft sich frei

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2018

Die "Football Leaks" haben einen Einblick in die Steuermodelle des Profifußballs gegeben. Auch gegen Real Madrids Mittelfeldstar Luka Modric wurde ermittelt. Jetzt hat er einen Deal mit den Behörden gemacht. mehr... Forum ]


Kommerz, Doping, Vetternwirtschaft: Wie verrottet der Sport ist

Kommerz, Doping, Vetternwirtschaft: Wie verrottet der Sport ist

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2018

In wenigen Tagen beginnen die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Doch gibt es die olympischen Werte überhaupt noch? Von Gerhard Pfeil mehr...

Ermittlungsakte Beckenbauer: Der Kaiser ist jetzt nackt

Ermittlungsakte Beckenbauer: Der Kaiser ist jetzt nackt

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2017

Naiv und vertrauensselig: So stellt sich Franz Beckenbauer in der Schmiergeldaffäre um die Fußball-WM 2006 dar. Doch die Ermittlungsakten und ein neuer ARD-Film zeigen ein anderes Bild. Von Rafael Buschmann, Jürgen Dahlkamp, Gunther Latsch und Jörg Schmitt mehr...