Corbis

Jurist und Schriftsteller

Er ist einer der erfolgreichsten und vielseitigsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart. Mit seinem Roman "Der Vorleser" schaffte es der Jurist Bernhard Schlink auf Platz eins der "New York Times"-Bestsellerliste, nachdem das Buch von Oprah Winfrey empfohlen worden war. Rezensionen, Interviews und Essays finden sie auf dieser Themenseite.

Neues von Bestsellerautor Bernhard Schlink: Ach, Olga, du bist zu gut!

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2018

Bernhard Schlink hat in seinem neuen Roman eine willensstarke Frauenfigur geschaffen, auch ein Motiv aus seinem Welterfolg „Der Vorleser“ taucht auf. Und doch will er mit „Olga“ zu viel. mehr...

Literatur: Malermuse im Schummerlicht

DER SPIEGEL - 25.08.2014

Bernhard Schlinks Kunstkrimi-Roman „Die Frau auf der Treppe“; Der international erfolgreiche Bestsellerautor Bernhard Schlink, 70, erfindet sich eine Romanhandlung zu einem Gemälde des weltberühmten Malers Gerhard Richter - das ist die… mehr...

DEBATTE: Großer Irrtum

DER SPIEGEL - 25.11.2013

Warum die SPD nicht mit der Union koalieren sollte / Von Bernhard Schlink mehr...

ESSAY: Die Würde in vitro

DER SPIEGEL - 20.06.2011

Zur Debatte des Bundestags um die Präimplantationsdiagnostik Von Bernhard Schlink mehr...

S.P.O.N. - Der Kritiker: Kultur der Opportunisten

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2011

Intellektueller Bandsalat, schlimmster Historismus: In einem Aufsatz für die Zeitschrift „Merkur“ fordert der Schriftsteller und Jurist Bernhard Schlink, die Geschichte nicht mit den moralischen Maßstäben von heute zu bewerten. Aber womit, um Himmels willen, denn sonst!? mehr...

Auslassen

KulturSPIEGEL - 27.09.2010

10 Bücher, die Sie sich sparen können mehr...

Ein großes Herz für zwei Frauen

DER SPIEGEL - 02.08.2010

Literaturkritik: Bernhard Schlinks zweiter Erzählungsband „Sommerlügen“ mehr...

Debatte über Flugzeug-Abschuss: Die Scheinwelt eines Verteidigungsministers

SPIEGEL ONLINE - 19.09.2007

Die Politik ist auf einem fatalen Kurs. Die Debatte um den Abschuss von entführten Flugzeugen zur Terrorabwehr soll uns darauf einstimmen, dass Not kein Gebot kennt, warnt der Schriftsteller und Staatsrechtler Bernhard Schlink in einem Essay für SPIEGEL ONLINE. mehr...

AUTOREN: Strapazen der Rückkehr

DER SPIEGEL - 25.02.2006

Mehr als zehn Jahre nach dem Millionenseller „Der Vorleser“ lässt Bernhard Schlink einen neuen Roman mit deutscher Thematik folgen: „Die Heimkehr“. mehr...

DEBATTE: AN DER GRENZE DES RECHTS

DER SPIEGEL - 17.01.2005

VON BERNHARD SCHLINK; Bernhard Schlink über die Gefahren des neuen Luftsicherheitsgesetzes; Am 18. Juni 2004 hat der Bundestag das Luftsicherheitsgesetz beschlossen. Es will die Lehre aus dem 11. September 2001 ziehen und ermächtigt die Bundeswehr… mehr...