Tennis in Auckland Bautista Agut empfiehlt sich für Australian Open

Roberto Bautista Agut zeigt sich vor den Australian Open in guter Form. Im Finale von Auckland besiegte er Juan Martin del Potro. Auch Daniil Medwedew ist bereit für das erste Grand-Slam-Turnier 2018.

Robert Bautista Agut
Getty Images

Robert Bautista Agut


Der Spanier Roberto Bautista Agut und der Russe Daniil Medwedew haben die letzten Vorbereitungsturniere auf die Australian Open in Melbourne (15. bis 19. Januar) gewonnen. Bautista Agut setzte sich in neuseeländischen Auckland im Finale gegen den Argentinier Juan Martín del Potro 6:1, 4:6, 6:4 durch. Medwedew bezwang in Sydney den 18 Jahre alten Australier Alex de Minaur 1:6, 6:4, 7:5.

Für Bautista Agut war es der siebte Titel auf der ATP-Tour. Qualifikant Medwedew, der zum Auftakt in Sydney die deutsche Nummer zwei Philipp Kohlschreiber geschlagen hatte, triumphierte zum ersten Mal in seiner Profikarriere. Beide bestreiten ihre Auftaktmatches beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres am Dienstag.

Trotz der Niederlage darf vor allem del Potro die kommenden Wochen hoffnungsvoll angehen. Der Olympiazweite und frühere US-Open-Champion kehrt am Montag erstmals seit August 2014 unter die Top 10 der Weltrangliste zurück.

eck/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.