Bundesliga-Gedicht Kovacs Rückkehr

Was für ein Theater ist der Wechsel von Niko Kovac zum FC Bayern! Autor Thomas Gsella hat sich einen Reim drauf gemacht - selten bekam Uli Hoeneß so schön sein Fett weg.

Niko Kovac (Mitte)
AP

Niko Kovac (Mitte)


Vertraglich war er noch am Main,
Jedoch was heißt: gebunden.
Soll München Ziel der Reise sein,
Dann wird ein Weg gefunden.

Für ihn gewiß ein guter Fitsch,
Wie Ruhrgebietler sagen.
Auch trifft er Salihamidzic,
Den Freund aus Münchner Tagen.

Die Ausstiegsklausel ließ es zu.
Die nutzte Uli Hoeneß
Und rausposaunte es im Nu
Und sagte Wunderschoeneß:

"Wir taten alles Mögliche,
Um Frankfurt zu beschützen."
Noch immer hat der Löbliche
Viel Spaß an guten Witzen.

Er hat wie immer gut gezielt:
Sein Wort in Bobics Ohren!
Die Eintracht hat dann so gespielt:
Beschützt und doch verloren.



insgesamt 35 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
K:F 16.04.2018
1. Bayern halt
Hinterfotzig! Deal in der Tasche, möglichen DFB Pokalfinalisten geschädigt, mental und personel. Dazu durchstechen. Alles in Butter. In einem halben Jahr ist der Kovac wieder weg. Und das ganze Gehampel geht weiter.
geirröd 16.04.2018
2. Ausblick..
Neue Saison ihr ahnt es schon, Kovac ist bei Bayern. Hier bekommt er guten Lohn, darf bloss nicht rumeiern. Und am 5. Spieltag dann, Bayern auf Platz Zehn, Seht den Uli Hoeneß an, Kovac darf bald gehen. Wenn es nicht so läuft im Sport gerad´ bei Bayern München, schickt man schnell den Trainer fort manche woll´n ihn lynchen. Trainersuche ist bei Bayern, manchmal eine Qual, Kovac hör´auf rumzueiern, bist nur zweite Wahl. Diese Worte hört man klar nächstes Jahr im Herbst, Auslandstrainer ist dann da, auch wenn´s zunächst schmerzt. Kovac ist dann bald Geschichte, an der Isar Strand, auf dass er sein Job verrichte, in nem andern Land....
dani216 16.04.2018
3. Ich weiss gar nicht was das Theater soll.
Für Nico Kovac hat sich eine berufliche Verbesserung ergeben und er hat sie angenommen. Genauso wie viele andere vor ihm und nach ihm. Das passiert nicht nur im Fußball, sondern auch anderswo. Ich kann das Gejammer nicht hören, am allerwenigsten von den Millionären.
Dr._Copy 16.04.2018
4. Wunderschön
Wieder mal treffende Gegenwartspoesie von unserem Volkspoeten. Was wäre die Welt doch eine Ödnis ohne ihn. Wunderschön, bitte mehr davon.
florafauna 16.04.2018
5. Lustig
Es wird bei dem ganzen Bashing gerne vergessen, dass Bobic vor nicht allzu langer Zeit gesagt hat, dass er den neuen Bayern Trainer schon kenne. Da kann er doch jetzt nicht überrascht tun. Ich lache mich tot.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.