Brasilien, Europa, Australien Paar reist für nachträgliche Hochzeitsfotos um die Welt

Ein brasilianisches Ehepaar entschied sich bei der Hochzeit gegen Fotos - und bereute das im Nachhinein. Nun holt es das nach: auf der ganzen Welt.

Brautpaar in São Paulo
AFP

Brautpaar in São Paulo


Als Ademir Avelino und Glaucia Sudan vor vier Jahren heirateten, ließen sie keine Hochzeitsfotos machen. Doch später bedauerten die beiden Brasilianer ihre Entscheidung - und nehmen seitdem ihre Hochzeitskleider mit auf ihre Reisen.

Nun haben sie bereits Hochzeitsfotos aus mehreren europäischen Ländern, Australien, China, dem nahen Osten und schließlich auch aus ihrer Heimatstadt São Paulo. Der 52-Jährige und seine 45-jährige Frau posierten kurz vor dem brasilianischen Valentinstag am Dienstag auf der berühmten Avenida Paulista. In Brautkleid und schwarzem Anzug winkten sie Fußgängern und Autofahrern zu.

"Es ist zu einem Hobby geworden", sagt Sudan. "Wo immer wir hinfahren, halten wir uns einen Tag für Fotoaufnahmen frei." Ihre Fotos veröffentlichen Avelino und Sudan, die beide als Unternehmensberater arbeiten, auf Facebook und Instagram.

kry/AFP



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.