Gesichtsversehrte des Ersten Weltkriegs: "Denkmäler des Schreckens" 09.11.2018
 "Die größten Verlierer des Ersten Weltkriegs": So nennt Historiker Gerd...
Library of Congress

"Die größten Verlierer des Ersten Weltkriegs": So nennt Historiker Gerd Krumeich im einestages-Gespräch die Gesichtsversehrten - das Foto zeigt einen Veteranen 1919 in Paris. Sie litten besonders unter ihren Verletzungen, da sie auf dem Schlachtfeld ihrer Identität beraubt wurden. "Gueules Cassées" nannte man sie in Frankreich, "zerhauene Visagen. Um die Würde der teils grauenvoll versehrten Menschen zu wahren, haben wir in dieser Fotostrecke bewusst auf die drastischsten Fotografien verzichtet.